Wandervorschlag Von Trebgast nach Tennach

Eine leichte Wanderung, mit tollen Aussichten
Strecke: 13,5 km,
145 hm Aufstieg
Link: www.outdooractive.com/de/route/wanderung/frankenwald/trebgast-nach-tennach/209204234/

Wegbeschreibung:
Unsere Wanderung startet am Parkplatz der Naturbühne Trebgast.

Die ersten 400 m laufen wir auf der Straße KU10 nach Süd-West und biegen dann nach links in einen Feldweg ab. Über Wiesen und am Wald entlang erreichen wir nach ca. 450 m den Wanderweg KU44. Im Verlauf des Weges haben wir gelegentlich einen Blick auf den Trebgaster Badesee.

Nach einiger Zeit kommen wir vor Röhrleinshof an eine Straße, hier gehen wird kurz nach links und biegen am letzten Haus der Streusiedlung Eichholz nach links in den Wald ab. Die Wanderung führt uns auf dem Forstweg weiter nach Spitzeichen. Auf der Höhe sehen wir den Spitzeichener Aussichtsturm. Bei sonnigem Wetter können wir den Weitblick auf den Ochsenkopf, den Schneeberg und das restliche Fichtelgebirge genießen.

Der Wanderweg führt geradeaus durch den kleinen Ort Spitzeichen und wir kommen im weiteren Verlauf zu einem kleinen Parkplatz. Hier folgen wir dem Markgrafenweg nach rechts auf der Höhe ins Freie und laufen weiter nach Tennach.

Wir verlassen den kleinen Ort die Stichstraße abwärts nach Maierhof. Auf der Kreisstraße gehen wird kurz nach links und biegen zu den Anwesen des Weilers nach rechts ab. Am Waldschlösslein stoßen wir auf den Mainwanderweg. Wir wenden uns scharf nach rechts und laufen mit dem Mainwanderweg auf einem Feldweg im Freien bis zum nahen Tierheim. Auf der Straße wandern wir am Anwesen links abwärts vorbei und setzen unsere Wanderung nach rechts zunächst mit dem Mainwanderweg im Wald fort. Nach ca. 400 m zweigt der Mainwanderweg nach links Richtung Waizendorf ab. Wir halten uns rechts.

Wenn wir den Wald verlassen, führt uns ein Weg an Wiesen- und Feldrändern entlang, bis wir die vom Pinsenhof zum Haaghof führende Stichstraße erreichen. Hier auf der freien Höhe überrascht uns eine überwältigende Fernsicht vom Steinwald über das Fichtelgebirge bis zu den bewaldeten Höhen des Frankenwaldes. Wir überqueren die Straße, wandern auf schönen Wegen an Baumreihen lange entlang zum Trebgaster Pfarrwald. In gerader Hauptrichtung wandern wir durch das Pfarrholz und erst am Ende müssen wir auf Abzweigungen achten, die uns dann bald auf die freie Höhe bringen.

Auf dem Weg zur Naturbühne auf dem Feldweg und kurz die Straße abwärts und dann nach rechts bieten sich phantastische Ausblicke. Mit diesen Eindrücken beenden wir unsere Wanderung.

Terminkalender

Oktober
Mo Di Mi Do Fr Sa So
39 27 28 29 30 01 02 03
40 04 05 06 07 08 09 10
41 11 12 13 14 15 16 17
42 18 19 20 21 22 23 24
43 25 26 27 28 29 30 31